Diagnostik & Befähigung

Die Orientierung im globalen, unsicheren Umfeld zu behalten, erfordert schnelle, ganzheitliche und nachhaltige Optimierung der Organisation im Unternehmen. Denken, ordnen und gestalten von Realitäten mit Hilfe der e:DNA kann den Weg zur Zukunft ebnen, indem SIE Zukunft wird. Unternehmerisches Denken mit klaren Zielen, leidenschaftlichem und innovativem Handeln können helfen, Anspruch und Wirklichkeit strukturiert zusammenzuführen.

Aus der Diagnostik ergeben sich die Organisationsbefähigungserfordernisse, die die e:DNA und deren Vererbung referenzieren. Die Diagnostik ist die Basis für das erkennen der Potentiale, Limitierungen und bildet die Basis für die Entwicklung der Befähigung der Organisation. In der Organisationsdiagnostik unterscheiden wir die:

  • Potentialdiagnostik zur Ermittlung der Potentiale aus der e:DNA
  • Nachhaltigkeitsdiagnostik zur Ermittlung der genetischen Bedingungen zur Sicherung der nachhaltigen Wirkung

Dabei können wir, je nach Auswertung, vorgehende und weitergehende Diagnostiken anbieten, die der Führung und/oder Organisation weitergehende Informationen bietet.

Die Befähigungspläne entstehen aus der Diagnostik und dienen dem Unternehmen als roter Faden für die Evolution der Organisation, als Plan für die Befähigung der Handlungsmuster der Organisation. Das sind im folgenden:

  • Potential-, (Befähigung für die rasche Wirkung)
  • Erfolgs– (Befähigung für das erreichen der Erfolgsparameter)
  • und Vererbungsplan (Befähigung zum nachhaltigen Erfolg)

die dann in die entsprechenden Massnahmen in der Organisation münden.

Dazu befähigen wir mit renomierten Universitäten  Führungskräfte, die Befähigung in die Organisation zu vererben, bis hin zu Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen am äussersten Ende der Organisation. Wir nennen diese Fähigkeit, diese Personen e:preneur (Unternehmer im Unternehmen). Also Führungskräfte die sich wie Unternehmer im Unternehmen veralten. Führung ist die grosse Herausforderung. Jeder wünscht sie sich, wenige können sie geben.

Für diese Führungskräfte haben wir das evo:framework entwickelt. Das evo:framework ist einerseits Grundlage als auch Orientierung zur ganzheitlichen Optimierung der Organisation. Eine Art „sense-makeing and orientation modell“ und für den C-Level auch ein Frameshift Modell.  Es dient der ganzen Organisation selbst sowie auch dem externen Unterstützer der Organisation zu fokussieren auf die ganzheitliche und ursächliche Organisationsevolution!

Stühle Tische rücken